Wichtige Informationen

Allgemeine Vertragsbedingungen

Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für sämtliche Willenserklärungen, Verträge und rechtsgeschäftlichen oder
rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen von FITZONE mit ihren Mitgliedern. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Mitglieds finden keine Anwendung.

1.) Jedes Mitglied unterliegt der Hausordnung in der jeweils aktuellen Fassung, welche in der FITZONE-Einrichtung ausgehängt ist.

2.) Die Kündigung des Mitgliedschaftsvertrages ist nur ausschließlich mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat vor Ende der
abgeschlossenen Laufzeit möglich, bindend ist dabei der fristgerechte Eingang des Kündigungsschreibens.
Die Kündigung des Mitglieds ist gegenüber FITZONE schriftlich zu erklären. Sie schaffen für sich und uns klare Verhältnisse,
wenn Sie die Kündigung bei einem unserer Mitarbeiter/innen abgeben und sich den Empfang bestätigen lassen.
Beitragsvorauszahlungen werden nicht zurückerstattet.

2.1.) Der Mitgliedschaftsvertrag verlängert sich stillschweigend bei Beendigung der Laufzeit automatisch um die jeweils
abgeschlossene Laufzeit, maximal jedoch um 24 Monate, sollte Dieser nicht 1 Monat vor Ablauf der Frist schriftlich gekündigt werden. Das berechtigt FITZONE weiterhin von der erhobenen Einzugsermächtigung, über die verlängerte Laufzeit hinaus Gebrauch zu machen (siehe AVB Punkt 7).

2.2.) Mitgliedschaftsverlängerung bei Kindern (unter 15 Jahren, nur Kinderkurse) und Jugendlichen (ab 15 Jahre), bzw. bei Schülern: Die Mindestvertragslaufzeit bei Kindern und Jugendlichen/Schülern beträgt 6 Monate, ab dem 7. Monat ist die Mitgliedschaft, unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 1 Monat vor dem Laufzeitende zu jedem Monatsende möglich. Der vergünstigte Mitgliedsbeitrag für Kinder (Kindertarif bis 15 Jahre, nur Kinderkurse) beträgt aktuell 24,90 €/Monat, für Jugendliche/Schüler (Schülertarif - ab 15 Jahre) beträgt aktuell 39,90 €/Monat und wird bis zum angegebenen voraussichtlichen Schullaufzeitende (siehe Mitgliedschaftsvertrag) gewährt. Dabei ist für uns, die bei Vertragsabschluss angegebene Schullaufzeit bindend. Nach dem erreichten Schullaufzeitende wird die Mitgliedschaft automatisch auf den 12-Monats-Mitgleidschaftsbeitrag umgestellt, der Beitrag erhöht sich dabei auf den aktuell bestehenden Mitgliedsbeitrag mit Laufzeitbindung von jeweils 1 Monat, sollte Dieser nicht vorher fristgerecht gekündigt werden, siehe dazu Punkt 2 "Kündigung des Mitgliedschaftsvertrages".
Sie schaffen für sich und für uns klare Verhältnisse, indem Sie frühzeitig, mindestens 2 Monate vor Beendigung der Regelschulzeit, zwecks Vertragsumgestaltung, mit einem unserer Trainer oder Servicemitarbeiter Kontakt aufnehmen.

3.) Das Trainerpersonal ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes und der Ordnung und
Sicherheit nötig ist, Weisungen zu erteilen. Den Weisungen ist Folge zu leisten.

4.) Zu Beginn der Mitgliedschaft wird dem Neumitglied eine Mitgliedskarte oder Transponder-Armband ausgehändigt, dieses Medium dient zur Identifizierung und Einlass ins Studio, für Check-In-/Out, bzw. Aufladen von Guthaben (Depot) für den Verzehr in unserem Bistro-Bereich oder/und zur Nutzung von weiteren Dienstleistungen im Wellness-Bereich. Die Nutzung dieses Mediums ist für jedes Mitglied verpflichtend. Sollte ein Mitglied sich nicht über die Mitgliedskarte oder Transponder-Armband identifizieren können (z. B. Medium wurde vergessen), ist FITZONE nicht dazu verpflichtet diese Person zum Training zuzulassen und kann den Eintritt verweigern, dies trifft auch auf weitere Dienstleistungen zu.
Im Falle eines Verlusts des Transponder-Armband oder Karte wird gegen eine Gebühr von 8,50 € ein Ersatz ausgestellt.

5.) Das Mitglied verpflichtet sich, die Mitgliedskarte/Transponder-Armband nur höchstpersönlich zu verwenden und diesen Dritten nicht zu überlassen. Das Mitglied haftet gegenüber FITZONE für Schäden aufgrund Missbrauchs, soweit das Mitglied den Missbrauch vorsätzlich oder fahrlässig ermöglicht hat. Jeder Verlust ist FITZONE sofort zu melden.

6.) Für jeden Fall eines Verstoßes hiergegen verpflichtet das Mitglied sich zur Zahlung eines pauschalierten
Schadenersatzanspruchs in Höhe von 150,00 Euro. Geltendmachung eines über diesen Betrag hinausgehenden Schadens
bleibt FITZONE vorbehalten. Weist das Mitglied nach, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist, schuldet das Mitglied lediglich den nachgewiesenen Betrag.

7.) Die Mitgliedsbeiträge werden jeweils monatlich im Voraus über die uns erteilte Einzugsermächtigung vom jeweiligen Konto eingezogen, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist. Anfallende Beträge wie Start-Up Gebühr, gebuchte Zusatzleistungen und Vorabnutzung für den laufenden Monat sind vor Nutzungsbeginn im Studio zu entrichten. FITZONE behält sich vor, die Mitgliedschaftsbeiträge den gesetzlichen Umsatzsteuererhöhungen anzupassen, die Beiträge enthalten die Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Des Weiteren kann sich die Mitgliedschaft nach Ablauf der Grundlaufzeit um max. 3, - €/Monat erhöhen.

8.) Gerät das Mitglied mit mindestens zwei Monats-Gesamtbeiträgen in Zahlungsverzug, so werden die gesamten Beiträge der Restlaufzeit aus dem Vertragsverhältnis sofort zur Zahlung fällig.

9.) FITZONE erhebt zum Ersten jedes Halbjahres für die Standardbetreuung eine Service- und Betreuungsgebühr in Höhe von je 24, - €. Dieser Beitrag wird zweimal jährlich, jeweils zum 01.01. und zum 01.07. eines Kalenderjahres im Voraus per Einzugsermächtigung vom jeweiligen Konto erhoben. Die Rückerstattung der Service- und Betreuungspauschale ist nicht möglich, auch dann nicht, wenn der Mitgliedschaftsvertrag bereits zu einem späteren Laufzeitende gekündigt wurde. Die Zahlung der Service- und Betreuungsgebühr ist bis zum vertraglichen Laufzeitende, an den vorher genannten Fälligkeitsterminen zu zahlen.

10.) Für von Mitgliedern mitgebrachte Gegenstände, insbesondere Bekleidungs- und Wertgegenstände, übernimmt FITZONE keine Haftung. Das Mitbringen solcher Gegenstände erfolgt auf eigene Gefahr. Die Verfügbarkeit von Spinden begründet keine Haftung für hierin eingebrachte Gegenstände. Spinde sind lediglich während der Zeit des jeweiligen Trainings zu nutzen. FITZONE ist berechtigt, missbräuchlich verwendete Schränke kostenpflichtig öffnen zu lassen.
Die Teilnahme am Training erfolgt grundsätzlich auf das eigene Risiko des Mitglieds. Gesundheitliche Risiken sind zuvor mit dem Arzt abzuklären. Die FITZONE GmbH haftet nicht bei Sach- und Personenschäden, die sich das Mitglied bei seiner sportlichen Aktivität zuzieht, soweit dem Anbieter nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden können. Für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird keine Haftung übernommen. Das Mitbringen solcher Gegenstände erfolgt auf eigene Gefahr.

11.) Änderungen des Namens, der Adresse und der Bankverbindung des Mitglieds sind der FITZONE GmbH unverzüglich mitzuteilen. Durch Unterlassen entstehende Mehrkosten (Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 € zzgl. Bankrücklastgebühr) gehen zu Lasten des Mitglieds.

12.) Das Mitbringen von Getränken ist grundsätzlich gestattet, jedoch nicht der Verzehr auf der Trainingsfläche und des
Bistro/Thekenbereiches. Mitgebrachte Getränke können nur in den Umkleidebereichen verzehrt werden.

13.) Es ist streng untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen und/oder sonstige Mittel, die die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen sollen (Anabolika), in die Einrichtung mitzubringen. In gleicher Weise streng verboten ist, solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich anzubieten, zu vertreiben, zu vermitteln oder in sonstiger Weise anderen zugänglich zu machen. FITZONE ist zur fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt und kann Strafanzeige erstatten, falls das Mitglied hiergegen schuldhaft verstoßen sollte. FITZONE behält sich für diesen Fall die Geltendmachung von Schadensersatz vor.

14.) Das Mitbringen von Begleitpersonen, auch Kindern, ist wegen der Unfallgefahr und aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht gestattet.

15.) Die FITZONE GmbH behält sich vor, das Angebot an Einrichtungen, Trainingsgeräten, Kursen, Programmen und Zeiten im Zeitablauf zu modifizieren. Weiterhin ist es möglich, dass ein angebotenes Programm oder ein Kurs wegen Erkrankung oder plötzlicher Verhinderung des Kursleiters nicht stattfinden kann oder ein Trainingsbereich oder einzelne Einrichtungen wegen Wartungs- und Reparaturarbeiten befristet nicht zur Verfügung stehen. Soweit dies in Art und Umfang den Kern der geschlossenen Vereinbarung nicht berührt, leiten sich aus den vorstehend geschilderten Sachverhalten keine Beitragsminderungs- oder Kündigungsgründe für das Mitglied ab.

16.) FITZONE erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Mitgliedes (einschließlich seines Fotos) selbst oder durch weisungsgebundene Dienstleister, soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient oder zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist. Beim Betreten der Einrichtung erfasst FITZONE Datum, Uhrzeit und Mitgliedsnummer des Mitglieds und speichert diese Daten. In anonymisierter Form werden diese Daten zudem zur Optimierung der Trainingsbedingungen verwendet. Die personenbezogenen Daten des Mitglieds werden gemäß den aktuell geltenden Datenschutzbestimmungen nur für die Erfüllung des Mitgliedsvertrages erhoben und verarbeitet. Bei den von uns erhobenen, zur Erfüllung des Vertrages erforderlichen Daten handelt es sich um, Name, Anschrift, Geburtsdatum, Kontoverbindung und Telefonnummer. Die Daten werden dabei auch in elektronischer Form gespeichert. Es werden ohne Einwilligung des Mitglieds keine personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt. Hiervon ausgenommen sind Auftragsverarbeiter, die besonders vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet werden. Es gilt darüber hinaus die umseitig abgedruckte Datenschutzbestimmung. Die FITZONE GmbH veröffentlicht zu Zwecken der internen und externen Leistungsdarstellung Fotos aus dem Cluballtag. Sofern das Mitglied dem nicht ausdrücklich widerspricht, geht die Clubführung von einer Nutzungsautorisierung aus. Mit Eintragung der E-Mail-Adresse auf dem Mitgliedsformular überträgt das Mitglied dem Club das Recht, ihn auf diese Weise zu kontaktieren bzw. Informationen zu übersenden.

17.) Das Mitglied bestätigt mit seiner Unterschrift auf der jeweiligen Vereinbarung, die vorstehenden Bedingungen sorgfältig gelesen, verstanden und anerkannt zu haben. Nebenabreden zu dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und auf die Einrede der mündlichen Vertragsänderung wird verzichtet. Sollten einzelne Klauseln dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln. Die Nutzungsvereinbarung bleibt im Grundsatz bestehen, wobei die unwirksame Klausel durch eine Klausel zu ersetzen ist, die dem Zweck der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.
Sie haben bereits zu viel Gebucht
Terminvereibarungs Bild

FitZone GmbH

St. Vither Str. 89

54595 Niederprüm

phone icon06551 - 9653670

mail iconinfo@fitzone-studio.de